Mondschein-Sagenwanderung im Silbertal mit Hertha Glück

Eintauchen in Mystik und Brauchtum. Um 17:00 Uhr ist das Treffen an der Talstation der Montafoner Kristbergbahn wo die sagenhafte Reise beginnt.

Die kurze Wanderung, entlang vom 2,7 km langen Silberpfad, bietet viele mystische Plätze, welche durch die Erzählungen von Hertha Glück geschichtlich belebt werden.

Neben den vielen Sagen vom Silbertal und Kristberg hat auch die Kulinarik einen festen Platz. Ob beim frischen Brot von „Paulina“, mit etwas Rosensalz, einem feinen Brand oder doch lieber ein selbst gemachtes Minzewasser?

Bei der St. Agatha Kapelle tauchen wir ein in die Zeit der Bergknappen, welche hier im Silbertal, Eisen, Kupfer und natürlich Silber geschürft haben. Adolf Zudrell, der „Flötenspieler vom Kristberghof“ läßt Euch teilhaben an seinem enormen Wissen aus dieser Zeit.

Der kuninarische Höhepunkt ist dann die 3-gängige Reise ins frühzeitliche Montafon.

Muntafuner Bättlersopa met Suram Kees (Montafoner Brennsuppe mit Sauerkäse)

***

Z´sagenhafte Eidäßa (Gesottener Selchschinken mit gratinierten Erdäpfeln und hausgemachtem Sauerkraut)

oder vegetarisch

Muntafuner Krutspätzle (Krautspätzle)

***

Knappaschmarra mit anara Schnitzsopa oß Öpfl (Kaiserschmarren mit Apfelspalten-Kompott)

Der Abschluß von der Sagenreise ist dann beim offenen Feuer und nochmals einem Blick auf den Vollmond am Sternenhimmel.

Alle Infos, Daten, Termine, … von der Mondschein-Sagenwanderung im Silbertal gibt es auf https://montafon.at/kristberg/de/naturzeit/bergerlebnis/vollmond-sagenwanderung-naturzeit.

Wichtig! Ein unvergesslicher Bergerlebnis-Abend für alle ab 18 Jahren. Es sind keine Hunde erlaubt, damit auch in den richtigen Momenten die Still ihre volle Entfaltung bekommt. Danke fürs Verständnis. Die Mondschein-Sagenwanderung findet bei jeder Witterung statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.